Die Bedeutung von Wissensarbeit für den Erfolg von Unternehmen nimmt immer weiter zu. Wie verändert sich dadurch eine moderne Unternehmensstrategie?

Wissensarbeit

Wissensarbeiter findet man prozentual an immer mehr Arbeitsplätzen in Unternehmen. Ich stimme dabei Sakia Thamm in der CW zu, dass es im Wesentlichen die Abteilungen „IT inklusive Service-Units, Forschung und Entwicklung (R&D) sowie das Finanzmanagement & Accounting (F&A)“ sind. Darüber hinaus sehe ich allerdings genauso die Bereiche Vertrieb mit den CRM (Social CRM) Systemen und den Marketing und Kommunikationsbereich mit ihren Kanälen zu Kunden und Partnern. Selbst im operativen und produktiven Bereich kann Wissensmanagement ausgesprochen hilfreich und lohnen für das Unternehmen sein. Ein Beispiel ist die erfolgreiche interne Community der Lufthansa Piloten, die Tipps zum Spritsparen austauschen.

Bedürfnisse

Die Herausforderung an die Unternehmen ist dabei die Prozesse und die IT an die immer schnelleren Änderungen und Bedürfnisse der Mitarbeiter anzupassen. Dabei müssen (neue) Systeme zur Verfügung gestellt werden, die die Wissensarbeit unterstützen: Intranets, ERP und CRM Systeme, die Wissensarbeit unterstützen. Weiter muss der Selbstverständlichkeit Homeoffice und BYOD begegnet werden.

Change

Aus meiner Sicht sind diese Forderungen technisch gut lösbar. Die eigentliche Herausforderung sehe ich darin, die (alle) Mitarbeiter in diese neue Welt mitzunehmen. Es ist ein Change. Anders als bei vielen anderen Änderungen, betrifft dieser Change weit mehr als Änderungen in der technischen Landschaft oder der eingesetzten Methoden. Es betrifft die Unternehmenskultur, die Arbeitsweise, die gesamte Kommunikation und daneben die eingesetzte IT.

Diesen Change nenne ich eine wirkliche Herausforderung an die Unternehmen.

Ein Zitat von der CeBIT: „Unternehmen, die bei diesem Change nicht mitmachen, werden in drei Jahre …“ hier brach der Satz ab. Gerne kann er in einem Kommentar vervollständigt werden!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.