No Spy Konferenz

No-Spy Konferenz 2018

Zum siebten Mal findet am 16./17. Juni die No-Spy Konferenz im Literaturhaus Stuttgart statt (Vorabend am 15. Juni).

Der thematische Rahmen

Der thematische Rahmen:

  • Schutz vor Spionage & Überwachung sowie
  • Schutz von Privatsphäre & Grundrechten.

Es gibt Vorträge und Workshops u.a. zu folgenden Themen:

  • Auswirkungen von Überwachung auf den Einzelnen und auf Gruppen
  • Demokratie und Geheimdienstkontrolle
  • Gesellschaftliche und politische und technische Aspekte von Überwachung

Erfahrungsberichte und Möglichkeiten der politischen und gesellschaftlichen Einflussnahme runden das Programm ab.

Bestätigte Vorträge

Freitag Abend

  • [Digitale] Albträume: Der Literarische Realitätsabgleich zu
    Ready Player One“  von Ernest Cline,
    Übersetzung: Sara und Hannes Riffel© 2011 by Dark All Day, Inc. | Für die deutschsprachige Ausgabe: © 2017 S. Fischer Verlag GmbH, Hedderichstr. 114, D-60596 Frankfurt am Main
  • (voraussichtlich  18:30, kostenlos)

Samstag und Sonntag

  • Peter Welchering, Journalist, arbeitet u.a. für den Deutschlandfunk
    „Sicherheitsdateien des Bundes gefährden den Rechtsstaat:
    Wie unbescholtene Bürger in Straftäterdateien landen und was wir dagegen tun sollten“
  • Hernâni Marques, CCC Schweiz / p≡p foundation
    „Von der Notwendigkeit für Verschlüsselung, über PGP und p≡p bis hin zu
    #EFAIL und #EFFAIL“
    und:
    „E-Voting und wieso das weg muss“
  • Marie Gutbub, involved in CryptoParties, campaigns about privacy,
    human rights, whistleblowing and journalism / Nextcloud
    „Rip off the band-aid!“ (In English)
  • Stefan Leibfarth, CCC Stuttgart
    „Die neue deutsche IT-(Un-) Sicherheitsbehörde“
  • Jens Glutsch, Manufaktur für digitale Selbstverteidigung
    „NetzDG vs. Hate Speech“
  • Michael Schommer, No-Spy e.V.
    „Facebook im Meinungskrieg: Sowohl Waffe als auch Partei“ 
  • Saskia Esken, MdB
    „Datenschutz und e-Privacy“ (Fishbowl)
  • Dr. Dieter Klumpp, instkomm e.V.CryptoParties
    „Lokationsdaten in der Digitalmobilität“
  • rixx
    „Dezentrale soziale Netze:
    Das Fediverse um Mastodon, GNUSocial und chaos.social“
  • Christine Deger, Changeboxx
    „Cyberagile – wie agile Methoden Cyberdefense unterstützen“
  • Richard Stallman, Free Software Foundation
    „State of the Union“ (Live via Videokonferenz)
  • Björn Schießle, Nextcloud
    „Wie Nextcloud Merkel vor Trump beschützt –
    Oder: Wie eine freie, selbst gehostete Cloud deine Daten schützt“

Barcamp

Ein Teil der Konferenz wird als Barcamp durchgeführt. Dabei bringen die Teilnehmer selbst Themen ein, die sie als Vortrag oder als Diskussion gestalten wollen. Es werden 4 bis 5 Themen parallel im Stundentakt stattfinden. Dadurch haben wir Zeit und Raum für insgesamt 100 Sessions an zwei Tagen.

Zeitplan

  • Freitag  15.06.
    • Einlass voraussichtlich ab 18:00
    • Lesung und Diskussion voraussichtlichab 18:30
    • Titel:
      [Digitale] Albträume: Der Literarische Realitätsabgleich zu
      Ready Player One“  von Ernest Cline,
      © 2011 by Dark All Day, Inc. | Für die deutschsprachige Ausgabe: © 2017 S. Fischer Verlag GmbH, Hedderichstr. 114, D-60596 Frankfurt am Main
    • Eintritt frei
  • Samstag  16.06.
    • Einlass & Frühstück 09:00
    • Begrüßung & Session-Planung 09:30
    • Sessions 11:00- … Open end
  • Sonntag  17.06.
    • Einlass & Frühstück 09:00
    • Session-Planung 09:30
    • Sessions 10:30-18:00

Weitere Infos

Konferenzseite
Anmeldung 

… und bei Heise „zur Lage der überwachten Nation“

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.