Oft höre ich „zur CeBIT? Nein, das tue ich mir nicht an“.
Aus über 25 Jahren CeBIT Erfahrung kann ich sagen: Es hat sich noch jedes Jahr gelohnt.

Was ist denn das „Lohnenswerte“?

Viele Daheimgebliebene fragen (immer noch) „Gab es was revolutionär Neues zu sehen“. Nein das gab es schon seit vielen Jahren nicht mehr. Zumindest für die, die regelmäßig Fachinformationen lesen.

Das Lohnenswerte ist das Networking, Social-Networking, Social-Communication. Viele Kontakte trifft man einfach nur einmal jährlich auf der CeBIT.

Und die Konferenzen. Die Global Conferences mit super hochwertigen Keynotes. Und natürlich die Webciety. Der Treffpunkt für SocialMedia Fachleute zu den Top-Themen aus dem OnlineBereich:  Kommunikation,  Location (LBS), NFC (Near Field Communication, z.B. drahtloses Bezahlen), Enterprise 2.0, usw.

Vorbereitung:

  • Freikarten besorgen (es gibt genug im WWW)
  • Freikarten registrieren (www.cebit.de)
  • Mit dem Hallenplan vertraut machen
  • Seine persönlichen Messestände heraussuchen und nach Hallen sortieren
  • WLAN (CeBIT Services) ist in diesem Jahr frei

Und Daheimgebliebene ?

Es kommen ja immerhin „nur“ 300.000 Besucher zur CeBIT. Da bleiben ja Millionen von poteziellen Besucher zuhause? Was können die machen ?

Nur ein Tipp die Global Conferences und die Webciety haben Livestreams!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.