persönliches Wissensmanagement (Teil 1)

Struktur mit Zetteln und Ordnern … … in der digitalen Welt?  Ich meine hier nicht die unsortierte Loseblattsammlung auf dem Schreibtisch (oder wohlsortierte Papiere in Ordnern). Obwohl wir ja mit Tools immer versuchen, genau das in der digitalen Welt fortzuführen. Ich meine unsere Ablage von digitaler Information: Bookmarks, Snippets, Todo-Listen, Artikel, Personen, Verbindungen, … Wir […]

Wider die E-Mail Flut

E-Mail wird vielfach als Zeitfresser Nummer Eins bezeichnet. Zurecht. Langfristig: Social Software ersetzt E-Mail Langfristig wird der Einsatz von Social Software (Chats, Wikis, Communities, …) das Aufkommen von echten E-Mails deutlich reduzieren. Wenn nur noch private und vertrauliche Kommunikation als E-Mail versendet wird, kann die Zahl der Mails auf wenige pro Tag reduziert werden. Die […]

Enterprise 2.0 und Dokumentenmanagement

Kommunikation im Enterprise 2.0 Enterprise 2.0 ist aus meiner Sicht in allererster Linie eine Frage der Kommunikation. Kommunikation mit den Kunden, mit den Partnern, mit den Kollegen, Mitarbeitern und den Vorgesetzten. Kommunikation mittels Web 2.0 und Social Media Elementen bietet die Grundlage für Collaboration und modernes Wissensmanagement. Wie das Wissensmanagement im Enterprise 2.0 aussehen kann, habe […]

“Freund” mit dem Chef?

Soll ich mich mit meinem Chef auf Facebook und den anderen sozialen Medien verknüpfen? Diese Frage wir immer häufiger gestellt und auch immer kontroverser diskutiert. Und die Frage gilt genauso wie für Chefs auch für Mitarbeiter, Kollegen, Lehrer, Schüler etc.  Und irgendwie scheint es keine Patentlösung zu geben. Immer wieder das eine Beispiel zitiert von […]

Enterprise 2.0 und Radical Management

Einige Anregungen habe ich vom Social Business Forum in Mailand mitgebracht. Am beeindruckendsten war die Keynote von Steve Denning. Social Business Steve geht davon aus, dass in den nächsten Jahren nur noch Unternehmen erfolgreich sein können, die ihre Kunden in den Mittelpunkt stellen. Es muss jedes Business in Richtung “Social Business” entwickelt werden. Er nennt Beispiele […]

Enterprise 2.0 und Wissensmanagement

Die Konvergenz von Wissensmanagement in Unternehmen und Enterprise 2.0 hat die Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM) wie folgt in einem Statuspapier zusammengefasst Ein Enterprise 2.0 ist eine Lernende Organisation, die ihre Ziele durch lernförderliche Handlungsmuster und den Einsatz von sozialen Medien (en.: social media) erreicht. Eine Lernende Organisation ist eine Organisation mit der Fähigkeit, Wissen zu […]

Tools beim Social Learning

Das Lernen wird immer mehr “social”. Ich denke das ist zunächst unbestritten. Schüler nutzen Facebook im Lernprozess oder  googeln mal schnell nach einer Antwort oder einem Lösungsweg. Die beste Methode beim Social Learning ist seit vierlen Jahren (Jahrzehnten) unverändert: Schüler treffen sich vor wichtigen Klausuren oder Prüfungen, setzen sich zusammen an einen Tisch (oder auf […]

Wissensmanagement, Wissensarbeiter, Unternehmensstrategie

Die Bedeutung von Wissensarbeit für den Erfolg von Unternehmen nimmt immer weiter zu. Wie verändert sich dadurch eine moderne Unternehmensstrategie? Wissensarbeit Wissensarbeiter findet man prozentual an immer mehr Arbeitsplätzen in Unternehmen. Ich stimme dabei Sakia Thamm in der CW zu, dass es im Wesentlichen die Abteilungen “IT inklusive Service-Units, Forschung und Entwicklung (R&D) sowie das Finanzmanagement […]

Mit den falschen Fragen zu Social Media und Enterprise 2.0 starten?

die typischen Fragen vor dem Einstieg in Social Media sind : Mit welchen Tools sollen wir starten? Wo erreichen wir maximale Reichweite? Wäre ein passendes KPI nicht die Followerzahl? Wie erreichen wir maximale Followerzahlen? Die Verkäufe müssen dank Social Media erhöht werden. Wie errechnen wir den ROI? Tja, bestenfalls stirbt ein darauf basiertes Social Media […]

CeBIT Tag 1

Vom ersten Tag der CeBIT habe ich leider nur ein paar Stücke aus dem Livestream mitbekommen. Die interessanteste Zahl stammt von Sascha Lobo: Facebook hat monatlich etwa 1000 Milliarden Pageviews. Damit ist Facebook nicht nur unangefochten auf dem ersten Platz, sondern es sind mehr Views als der zweitplatzierte bis hundertste zusammen an Pageviews aufbringen könne. […]