Neues vom Mobile World Congress (MWC) in Barcelona:

Bildquelle: caterpillar.com

Bildquelle: caterpillar.com

Bildquelle: Caterpillar.com

Bildquelle: Caterpillar.com

 

Mein persönliches Highlight: Caterpillar (diese Bagger auf jeder Baustelle) baut Smartphones. Gar nicht so dumm: Jetzt das S60 mit einer eingebauten Wärmebildkamera. Das haben die üblichen Smartphones nicht. Und es passt zur Zielgruppe: Baustellenhandy. Nebenbei kann man mit der Kamera wohl auch bei der richtigen Temperatur kochen!! Das scheint mir aber eine andere Zielgruppe. Aber vielleicht denkt man dabei an leichtere Durchsetzung der Anschaffung in Familien?

 

Und noch ein neues Handy: LG G5. Und der Knaller: Es hat einen auswechselbaren Akku! (Hatte das nicht jedes Nokia schon vor 20 Jahren??)

Virtual Reality (VR) mit diesen Brillen scheinbar überall. Wenn man Menschen mit einer solchen Brille auf der Nase (bzw. vor den Augen)  zuschaut, sage ich mir immer: „das kann sooo noch nicht unsere Zukunft sein. Nur für Spezialanwendungen.

Zusammenfassend kann man sagen: neue Smartphone und VR ist es. Und wenn beides zusammenkommen (wie bei Samsung), dann lässt sich auch mal Mark Zuckerberg blicken und empfiehlt  Facebook mit Samsung S7 und der Gear VR Brille. OK Ich wünsche viel Spaß damit.

Und damit das alles schnell genug durch unsere Netz flutscht, haben alle Mobilfunkanbieter vor Ort über 5G gesprochen. Der Nachfolger von LTE, der angeblich dann Übertragungsraten von zig GBit/sec bietet. Wäre schön, wenn wir in Deutschland erst einmal flächendeckendes LTE (zum Beispiel in Zügen!) mit den üblichen Tarifen verwenden könnten!!

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) kommt. Natürlich auch mobil. Roboter und vernetzte Gadgets an jeder Ecke. Das wird am schnellsten klappten. Auf dem Weg über Spielzeug für Kinder und „jung gebliebene“. Und auch der Servicegedanke wird hier viele Lösungen pushen.

… und wenn man lange sucht, findet man auch das Thema Security. Leider ist das Thema Datenschutz und Verschlüsselung noch nicht prominent hier angekommen. Wäre eigentlich sinnvoll, bei diesen datenproduzierenden Geräten sich auch Gedanken über Sicherheit und Datenschutz zu machen.

OK, viel Neues, manches sinnvoll, anderes zu stark gehypt.
In einem Jahr werden wir wieder neue Gadgets in Barcelona sehen …

Gsma-mwc-logo

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.