Heute mache ich mal „Werbung“. Keine Angst. Es bleibt durch und durch zweipunktnullig!

Microblogging in Unternehmen

Wenn man über Microblogging im Enterprise 2.0 spricht, fällt als Tool schnell der Name „Yammer“. Noch einfacher konnte kein Unternehmen internes Microblogging starten. Ich könnte jetzt vieles loben, lieber aber komme ich gleich auf einen Nachteil: In Deutschland mit dem deutschen Datenschutzgesetz ist die Benutzung  „eigentlich“ nur unter größten Einschränkungen machbar.  Es sind personenbezogene Daten. Es ist ein amerikanisches Unternehmen. Die Server stehen irgendwo in der Welt. Ein No-Go.

 Alternative swabr

swabr ist der Name der Firma und steht für „Schwarzes Brett 2.0“.  Ein deutsches Unternehmen mit Servern in Deutschland. Das passt als Dienst. Die Leistungen sind vergleichbar.

Und nun Titel zurück. Wäre es nicht schön, einen solchen Dienst in Deutschland zu haben? Dann einfach mal das Crowdfunding angucken:  http://innovestment.de/swabr-gmbh

PS: nein, ich bin nicht verwandt oder verschwägert, noch bekomme ich Geld für einen solchen Artikel. Ich schreibe einfach, was ich gut finde!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.