Studie zum internationalen E-Commerce kostenlos zum Download

Bei Absatzwirtschaft.de gibt es Studie zum Vergleich von stationärem Einzelhandel mit verschiedenen Arten von Internetportalen im Weihnachtsgeschäft 2011:
„Auf der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk hat das Internet die analoge Welt wie Geschäfte, Fachhandel und Kaufhäuser endgültig abgehängt. Neben den Internetseiten von Markenherstellern (57 Prozent) und Handelsketten (49 Prozent) dominieren Preisvergleichsportale (40 Prozent), Verbraucherforen (20 Prozent) und soziale Netzwerke (10 Prozent) den Einkaufsbummel der Deutschen. Das ergab eine bevölkerungsrepräsentative Online-Befragung von Yougov in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. In Deutschland werden Verbraucherforen in fast allen Altersklassen gleichermaßen gerne genutzt und sind besonders bei Telekommunikationsangeboten und Elektroartikeln beliebt. Soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook werden von Jüngeren deutlich intensiver genutzt, unter anderem bei der Suche nach Modeartikeln.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.